Echte Hilfe

Durch: Aus der Zen-Tradition 8 Juli 2015

Drei Brüder verließen vor Jahren ihr Elternhaus, um ihr Glück in der Ferne zu suchen. Alle drei waren erfolgreich. Das Schicksal wollte, dass sie einander auf dem Weg nach Hause begegneten. Während sie weiter reisten, erzählten sie einander, was sie alles mit ihrem Geld für ihre Mutter getan hatten.

Der älteste Bruder berichtete: „Ich habe vor einiger Zeit ein großes Haus für Mutter bauen lassen.“

Der mittlere Bruder erzählte: „Ich habe einen großen Garten für sie anlegen lassen, damit sie immer frisches Gemüse und Früchte aus dem eigenen Garten hat.“

Der jüngste Bruder meinte: „Ihr wisst doch, dass Mutter so gerne in dem Buch Daodejing von Laozi gelesen hat. Da ihre Augen jedoch schon seit längerem nicht mehr gut sind und sie deshalb nicht mehr lesen kann, habe ich einen sehr außergewöhnlichen Papagei für sie gekauft, der den gesamten Daodejing aufsagen kann. Zwanzig Jahre lang haben kompetente Fachleute mit diesem Vogel gearbeitet, so lange, bis dieser alle Verse aus dem Buch zitieren konnte. Es gibt keinen anderen Vogel wie diesen. Mutter muss nur die Nummer der ersten Strophe nennen, und schon zitiert der Papagei fehlerfrei die richtige Strophe.“

Während die drei Brüder noch unterwegs waren, erreichte sie per Post ein Dankesbrief ihrer Mutter.

„Lieber Wang“, schrieb sie an den ältesten Sohn, „das Haus, das Du mir hast bauen lassen, ist sehr groß. Ich benutze nur ein Zimmer und habe große Mühe, das ganze Haus sauber zu halten.“

„Lieber Han“, schrieb sie an den zweiten Sohn, „ich bin zu alt für die Gartenarbeit, deshalb kaufe ich Gemüse und Früchte auf dem Markt, und der Garten beginnt zu verwildern.“

„Lieber Tsjeng“, schrieb die Mutter ihrem jüngsten Sohn, „Du hast ein gutes Gefühl dafür, was Deine Mutter braucht; der kleine Gockel, den Du mir geschickt hast, hat wunderbar geschmeckt!“

Inspirierend? Teilen...

TOLLE

Bücher & Karten

Weltinnenraum ist ein Online Shop mit Büchern, Geschichtenkarten, Meditationskarten und Geschenken.

Der stille Hintergrund

Durch: Leo Kaniok 3 September 2018

Weiter lesen...